Masterarbeit

Implementierung eines virtuellen Hybrid-Prüfstands für permanent erregte Synchronmaschinen unter Verwendung eines Systemsimulators


Die zu prüfenden permanent erregten (PM) Synchronmaschinen, die in Hybridsystemen zum Einsatz kommen können, sollen abhängig vom Betriebszustand des Verbrennungsmotors ge-neratorisch beziehungsweise motorisch betrieben werden. Befindet sich der Verbrennungsmo-tor im Leerlauf oder in einem Zustand geringer Belastung, so kann bei zusätzlicher Belastung des Verbrennungsmotors durch die generatorisch arbeitende Synchronmaschine elektrische Energie gewonnen und zwischengespeichert werden. Ist jedoch eine große mechanische Leis-tung gefordert, die der Verbrennungsmotor nicht alleine bewältigen kann, wirkt die Syn-chronmaschine unterstützend (motorisch), indem sie mit Hilfe der zwischengespeicherten Energie ein zusätzliches Drehmoment bereit stellt.
<br />Ziel der Masterthesis ist die durchgängige numerische Darstellung eines Hybrid-Prüfstandes für PM-Synchronmaschinen mit Hilfe des Systemsimulators „Simplorer“. Durch den kombi-nierten Einsatz von Finite-Elemente-Simulation (Maxwell) und Systemsimulator wird eine exakte Beschreibung des Eisenkreises, der Wicklungen und der Verluste, so wie der dazuge-hörigen leistungselektronischen und mechanischen Komponenten möglich. Die Bidirektionale Verlinkung des Motormodells mit dem Modell der leistungselektronischen und mechanischen Komponenten ermöglicht die dynamische Analyse des Systems, welches anhand von Messer-gebnissen des Versuchsstands verifiziert werden sollen.
<br />


Bei weiterem Interesse oder Fragen, wenden Sie sich bitte direkt an unseren Mitarbeiter:

Dr.-Ing. Sebastian Gruber.

Zurück zur Übersicht

Photovoltaikanlage


Aktuelle Daten:

Tagesenergie: kWh

Gesamte Energie: MWh

CO2-Ersparnis: t

Momentane Leistung: kW

Loading...













Kontakt

Bergische Universität Wuppertal
Lehrstuhl für Elektrische Maschinen und Antriebe

Rainer-Gruenter-Str. 21
Gebäude FH
42119 Wuppertal

Tel: +49(0) 202 / 439 1950
Fax: +49(0) 202 / 439 1824

soter@uni-wuppertal.de