Masterarbeit

Aufbau und Inbetriebnahme eines 14V DC/DC-Wandlers als KFZ-Bordstromversorgung


Am Lehrstuhl für elektrische Maschinen und Antriebe wird in Kooperation mit einigen Firmen ein Hybridsystem für Dieselfahrzeuge entwickelt, das aus einer 15 bzw. 30kW permanenterregten Synchronmaschine und einer 300 bzw. 600V Batterie besteht. Das System soll als Mild-Hybrid System den Dieselmotor in den Spitzenlastfällen unterstützen. Im Teillastbereich wird die Batterie vom Dieselmotor geladen.
<br />Um Kosten des Gesamtsystems zu sparen, ist es möglich den Generator durch einen DC-DC Wandler zu ersetzen und damit das 14V-Bordnetz aus der Hochspannungsbatterie zu versorgen.
<br />In dieser Masterarbeit soll die Leistungselektronik für einen DC/DC-Wandler als Ersatz für einen KFZ-Generator aufgebaut werden. Die Erzeugung der Pulsmuster geschieht mit einem vorhandenen Mikrocontroller, der entsprechend programmiert werden muss.
<br />Der DC/DC-Wandler soll folgende Eigenschaften aufweisen:
<br />Eingangsspannungsbereich: 255 V bis 720 V
<br />Ausgangsspannung: 14 V (KFZ Standard)
<br />Ausgangsstrom: 0-75 A
<br />Wirkungsgrad: >90%


Bei weiterem Interesse oder Fragen, wenden Sie sich bitte direkt an unseren Mitarbeiter:

Dr.-Ing. Ralf Wegener.

Zurück zur Übersicht

Photovoltaikanlage


Aktuelle Daten:

Tagesenergie: kWh

Gesamte Energie: MWh

CO2-Ersparnis: t

Momentane Leistung: kW

Loading...













Kontakt

Bergische Universität Wuppertal
Lehrstuhl für Elektrische Maschinen und Antriebe

Rainer-Gruenter-Str. 21
Gebäude FH
42119 Wuppertal

Tel: +49(0) 202 / 439 1950
Fax: +49(0) 202 / 439 1824

soter@uni-wuppertal.de