Masterarbeit

Implementation einer konfigurationsfreien Anbindung eines Umrichtersystems an ein TCP/IP-Netz


Am Lehrstuhl für elektrische Maschinen und Antriebe wird in Kooperation mit einem Industriepartner eine Ethernet-Anbindung für einen bestehenden Industrieumrichter entwickelt. Dabei soll die vorhandene Bediensoftware mit der Schnittstelle TCP/IP erweitert werden und der Umrichter Hardwareseitig an das Internet angeschlossen werden können. In dieser Masterarbeit soll die Grundlage für einen Fernzugriff über das Internet geschaffen werden. Dazu soll die vorhandene Firmware soweit erweitert werden, dass das Modul selbständig eine IP-Adresse vergibt wenn ein Computer über Ethernet direkt angeschlossen wird. Falls das Modul mit einem bestehenden Netz verbunden wird, soll ein vorhandener DHCP-Server abgefragt werden und die zugewiesene Adresse genutzt werden. Für den Zugriff auf das Modul ist weiterhin eine Namensauflösung zu implementieren.


Bei weiterem Interesse oder Fragen, wenden Sie sich bitte direkt an unseren Mitarbeiter:

Dr.-Ing. Ralf Wegener.

Zurück zur Übersicht

Photovoltaikanlage


Aktuelle Daten:

Tagesenergie: kWh

Gesamte Energie: MWh

CO2-Ersparnis: t

Momentane Leistung: kW

Loading...













Kontakt

Bergische Universität Wuppertal
Lehrstuhl für Elektrische Maschinen und Antriebe

Rainer-Gruenter-Str. 21
Gebäude FH
42119 Wuppertal

Tel: +49(0) 202 / 439 1950
Fax: +49(0) 202 / 439 1824

soter@uni-wuppertal.de