Publikation

         
Art der Publikation  Konferenz
AutorenLach, R., Univ.-Prof. Dr.-Ing. Stefan Soter
Datum9-2005
TitelMeasuring method for determining the reasons of magnetically caused structure-born sound on electrical drive systems
KonferenzEPE Germany 2005, 11th European Conference on Power Electronics and Applications
OrtDresden
LandGermany
AbstractVorgestellt wird die Schwinungsproblematik bei elektrischen Antrieben, die konventionelle Schwinungsmessung mit Beschleuniungssensor sowie ein erweitertes Messverfahren. Beschreibung des Messverfahrens: Durch die Verwendung der Ordnungsanalyse lassen sich die Schwingungen der Maschine drehzahlunabhängig ermitteln, so dass die anregenden Frequenzen eindeutig identifizierbar sind. Mit wenigen Motorparametern werden anschließend auf Basis der analytischen Feldberechnung mögliche elektromagnetische Anregungen in Form von Tonkurven vorausberechnen. Die ermittelten Tonkurven lassen sich spezifischen Oberwellen (Stator- und Rotorwechselwirkungen) sowie Oberschwingungen des Frequenzumrichters zuorden. Durch die Darstellung der vorausberechneten Tonkurven mit den Schwingungsmessungen lassen sich den Strukturresonanzen der Maschine die eletromagnetischen Anregung zuordnen. Damit liefert dieses Messverfahren im Gegensatz zur konventionellen Schwingungsmessung mit Wasserfalldarstellung: - eindeutige Frequenzen der Anregung - eine eindeutige Zuordnung zu Anregungen durch die Maschine -> Oberwellen (Wicklung, Nutung, Sättigung, Exzentriziät) - eine eindeutige Zuordnung zu Anregungen durch die Umrichterspeisung -> Oberschwingungen
Downloadpdf-Datei

Photovoltaikanlage


Aktuelle Daten:

Tagesenergie: kWh

Gesamte Energie: MWh

CO2-Ersparnis: t

Momentane Leistung: kW

Loading...













Kontakt

Bergische Universität Wuppertal
Lehrstuhl für Elektrische Maschinen und Antriebe

Rainer-Gruenter-Str. 21
Gebäude FH
42119 Wuppertal

Tel: +49(0) 202 / 439 1950
Fax: +49(0) 202 / 439 1824

soter@uni-wuppertal.de